Mitteilungen‎ > ‎

Niedersachsen: A39-Planfeststellungsverfahren erntet Widerspruch

veröffentlicht um 01.07.2012, 04:40 von Hans-Christian Friedrichs

Es ist geschafft. Am 27. Juni war bei der Planfeststellungsbehörde für die geplante Autobahn 39 zwischen Lüneburg und Wolfsburg Abgabeschluss für Einwendungen uns Stellungnahmen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr meldete, dass täglich mehr als 100 Briefe von Betroffenen, Bürgerinitiativen und Umweltverbänden eingegangen seien. In Niedersachsen haben sich zahlreiche Bürgerinitiativen im Dachverband „KEINE A39“ organisiert. Er setzt sich für eine sinnvolle Mobilität in der Region ein und lehnt die geplante A3ß als gigantische Fehlplanung ab. Weiter Informationen gibt es auf der Web-Seite des Dachverbandes „KEINE A39

Comments