Mitteilungen‎ > ‎

Lärmschutz-Klage verzögert Ausbau des Hermsdorfer Kreuzes

veröffentlicht um 11.08.2012, 02:09 von Hans-Christian Friedrichs   [ aktualisiert: 11.08.2012, 02:12 ]
Nach einem aktuellen Bericht der Thüringer Allgemeinen hat die Stadt Hermsdorf mit ihrer Klage gegen den Planfeststellungbeschluss zum Ausbau des Hermsdorfer Kreuzes wegen unzureichenden Lärmschutzes einen Teilerfolg erzielt. Zumindest ist über die Klage der Stadt noch nicht entschieden worden und so lange verzögert sich auch der Ausbau des Autobahnkreuzes von A 4 und A 9. Mehr dazu in unserem Pressearchiv.
Comments